Pizzabackofen austrocknen – Anleitung Schritt für Schritt

Pizzabackofen austrocknen – Anleitung Schritt für Schritt
7. Juni 2022 Edited Wird geladen … 6845 view(s) 12 min read
Pizzabackofen austrocknen – Anleitung Schritt für Schritt

Sie haben also gerade Ihren Pizzaofen fertiggestellt (oder erhalten). Er ist fast fertig und Sie freuen sich auf frisch zubereitete, leckere Speisen. Sie werden so gut schmecken, dass Sie es fast riechen können.

Immer mit der Ruhe! Wir wollen keine Spielverderber sein, aber Sie müssen Ihren Ofen unbedingt trocknen, bevor Sie ihn benutzen und Sie müssen es richtig machen.

Warum muss ein Pizzaofen ausgetrocknet werden?

Wenn Sie Ihren Ofen bauen, werden die Baumaterialien, wie z. B. der Beton, den Sie verwenden und mischen, Restfeuchtigkeit aus dem Herstellungs- oder Bauprozess enthalten. In fast allen Bauteilen des Ofens, einschließlich des Herdbetons, des Mörtels, des Vermiculits, der Ofenkammer und der Ofenentlüftung, befindet sich überschüssige Feuchtigkeit. Sie müssen die Feuchtigkeit langsam entweichen lassen, um die gesamte Struktur zu stärken und sicherzustellen, dass sie langlebig und haltbar ist und keine Risse entstehen.

Wenn Sie Ihren Ofen bauen, werden die Baumaterialien, wie z. B. der Beton, den Sie verwenden und mischen, Restfeuchtigkeit aus dem Herstellungs- oder Bauprozess enthalten. In fast allen Bauteilen des Ofens, einschließlich des Herdbetons, des Mörtels, des Vermiculits, der Ofenkammer und der Ofenentlüftung, befindet sich überschüssige Feuchtigkeit. Sie müssen die Feuchtigkeit langsam entweichen lassen, um die gesamte Struktur zu stärken und sicherzustellen, dass sie langlebig und haltbar ist und keine Risse entstehen.

Hier sind einige Gründe, warum die richtige Austrocknung so wichtig ist:

  • Ein Pizzaofen mit einem zu hohen Feuchtigkeitsgehalt kann eine kürzere Lebensdauer haben,
  • Bei unzureichender Austrocknung besteht die Gefahr, dass Dichtungen brechen, Risse entstehen und sogar Brüche auftreten (Brüche entstehen, wenn das Wasser im Inneren so heiß wird, dass es verdampft und nirgendwohin entweichen kann, so dass ein Teil der Oberfläche abplatzt und Bruchstellen hinterlässt),
  • Die Temperatur im Inneren steigt nicht auf die optimale Temperatur zum Backen an, da der Ofen Feuchtigkeit abgeben wird, was den Backofen kühlt und die Innentemperatur reduziert.

Wir werden Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie einen Pizzaofen trocknen. Bevor Sie loslegen:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen. Wenn Sie Ihren Ofen von Fachleuten einbauen lassen, werden diese Ihnen Anweisungen gegeben haben. Sie können sogar das Austrocknen für Sie übernehmen, ist das jedoch nicht der Fall, befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig, sonst haben Sie am Ende einen rissigen Pizzaofen oder etwas noch Schlimmeres.
  2. Wenn Sie Ihren eigenen schönen Pizzaofen gebaut haben, werden Sie eine Anleitung für den Bau erhalten haben. Die Anleitung enthält auch Informationen darüber, wie Sie Ihren Pizzaofen trocknen können. Befolgen Sie diese sorgfältig, damit Ihre harte Arbeit nicht umsonst war und Sie Ihren Ofen bestmöglich nutzen können.

Möchten Sie lernen, wie Sie Ihren eigenen Pizzaofen bauen können? Lesen Sie unsere früheren Artikel.

Wann wird ein Pizzaofen getrocknet?

Wenn Sie Ihren Pizzaofen gebaut haben - vor allem, wenn Sie dieses Projekt selbst in die Hand genommen haben und einen Heimwerkerofen bauen -, lassen Sie Ihren kompletten Ofen gut sieben Tage lang unbenutzt stehen. Lesen Sie auch hier wieder die Anweisungen in Ihrer Bauanleitung, denn einige Pizzaöfen benötigen keine so lange Zeitspanne. Wenn Sie Ihren Ofen selbst gebaut haben, lassen Sie ihn eine Woche lang stehen, damit die Feuchtigkeit von selbst austrocknen kann und beginnen Sie dann mit dem Austrocknungsprozess.

HINWEIS: Wenn Sie eine Isolierung an der Außenseite des Ofens anbringen möchten (was wir empfehlen), müssen Sie zuerst den Austrocknungsprozess abschließen. Wenn Sie das nicht tun, kann die ganze Feuchtigkeit beim Befeuern des Ofens nirgendwo hin entweichen und sie dringt in die Isolierung ein und macht sie unwirksam.

Austrocknungsprozess

Schritte zum Trocknen eines Holzbackofens

Sie werden damit beginnen, Ihren neuen Ofen über einen Zeitraum von fünf Tagen langsam auszutrocknen. Sie müssen geduldig sein - ja, wir wissen, dass Sie unbedingt Ihre eigene Pizza machen wollen, aber das Warten lohnt sich - und Sie müssen konsequent sein. Das langsame Austrocknen eines Pizzaofens erfordert, dass fünf Tage hintereinander täglich ein Feuer angezündet wird (ohne dass gebacken wird). Diesen Vorgang müssen Sie nur einmal gründlich durchführen. Die Feuchtigkeit, die sich tief im Inneren der Struktur befindet, wird nicht zurückkehren. Natürlich kann sie bei Regen wieder nass werden, aber das ist nur oberflächlich und sollte keine Probleme mit dem Ofen verursachen, der durch eine Isolierung geschützt ist.

Jedes Mal, wenn Sie den Ofen anheizen, wird er schneller die Endtemperatur erreichen und effizienter backen. Sobald Sie den Ofen richtig ausgetrocknet haben, können Sie loslegen!

Erster Tag

Legen Sie eine Zeit für die Trocknung fest und halten Sie sich täglich daran. Wenn Sie sich zum Beispiel für 9 Uhr morgens entscheiden, dann führen Sie diese Tätigkeit die nächsten fünf Tage lang 9 Uhr morgens oder so nah wie möglich an 9 Uhr morgens aus.

Verwenden Sie die Backofentür beim Anzünden des Feuers eher als Windschutz denn als eine Tür. Lassen Sie sie angelehnt in einem Abstand von 25 mm zwischen Backofentür und dem Backofen. Sie können die Tür an ihrem Griff anlehnen, um sie aufrecht zu halten, aber nicht schließen.

Zünden Sie ein kleines Feuer an. Für das erste Feuer benötigen Sie nur etwas Anzündholz und dünne Späne aus getrocknetem Holz. Halten Sie die Temperatur des Feuers niedrig bei etwa 149ºC / 300ºF. Machen Sie das Feuer zentral in der Mitte der Brennkammer.

Wenn Sie ein Feuer machen, halten Sie es in der Mitte des Ofens. Sie müssen nicht alle Feuer auf diese Weise machen, das werden Sie im Laufe der Zeit herausfinden, aber wenn Sie Ihren Ofen trocknen, muss sich das Feuer zentral in der Mitte befinden.

Es genügen zwei oder drei kleine Feuer über ein paar Stunden, um ihn gründlich auszutrocknen. Sie werden wissen, ob Sie es richtig machen, wenn Sie sehen, dass Wasser an der Außenseite herunterläuft. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Wasser im Baumaterial enthalten ist, obwohl es auf den ersten Blick recht trocken erscheint!

Lassen Sie das Feuer 6 Stunden lang oder noch länger brennen, wenn es möglich ist. Sie werden immer wieder dünne Holzscheite nachlegen, um das Feuer in Gang zu halten. Messen Sie die Temperatur weiterhin an der Kuppel, nicht an den Seiten.

Zweiter Tag

Wiederholen Sie den Austrocknungsprozess, aber nun sollte die Ofentemperaturen 177 ºC / 350 ºF betragen. Sie werden genau den gleichen Prozess befolgen und das Feuer mindestens sechs Stunden lang brennen lassen, die Temperatur messen und nur Anzündholz und kleine Holzscheite verwenden.

Dritter Tag

Ja, wir wissen, dass Sie unbedingt Ihr eigenes Brot backen oder Ihre selbst gebackene Pizza mit Artischocken und Pilzen belegen wollen, aber Sie müssen sich nur noch ein paar Tage gedulden. Die Feuchtigkeit wird langsam aus dem Beton entweichen und Ihr Ofen ist fast einsatzbereit.

Befeuern Sie den Ofen wieder für 6 Stunden, aber diesmal mit höherer Temperatur, bis die Temperaturanzeige auf 204ºC / 400ºF steht.

Vierter Tag

Das Gute am Austrocknen des Ofens ist, dass Sie wirklich an Ihren Feuerkünsten arbeiten und sie perfektionieren können. Heute ist der vorletzte Tag des Austrocknens und Sie werden die Temperatur von 232ºC / 450ºF erreichen.

Fünfter Tag - der letzte Tag des Austrocknungsprozesses

Ein weiteres Feuer ohne Zubereitung von Speisen. Heute werden Sie ein weiteres sechsstündiges Feuer brennen lassen und Sie werden bei 260 Grad Celsius / 500 Grad Fahrenheit erreichen.

Sobald Sie das Trocknen hinter sich gebracht haben, können Sie Ihren Pizzaofen für die Zubereitung von Speisen verwenden und das wird Ihr Leben, Ihr Familienleben und Ihre Art, Gäste zu bewirten, grundlegend verändern.

Einige Anmerkungen:

Ihr DIY-Ofen für draußen 

wird mit einem Thermometer geliefert, mit dem Sie die Temperatur messen können. Messen Sie die Temperatur von der Mitte der Ofenkuppel und seien Sie immer äußerst vorsichtig, indem Sie die Anweisungen befolgen.

Beachten Sie auch, dass es bei der fünftägigen Austrocknung des Ofens besser ist, wenn die Temperatur des Feuers ZU NIEDRIG als zu heiß ist. Dies gilt insbesondere für die Tage zwei und drei.

WICHTIGER HINWEIS: Es muss die Temperatur der Ofenkuppel gemessen werden, nicht die der Seitenwand oder des Ofenbodens. Dort ist die Temperatur in einem holzbefeuerten Ofen am höchsten. Die Temperatur kann geringfügig schwanken, aber es ist wichtig, dass die für den Tag festgelegte Temperatur nicht um mehr als ein paar Grad überschritten wird. Vor allem an den ersten beiden Tagen ist es sicherer, die Temperatur um 7 °C zu senken, als sie zu überschreiten.

Das Holz und die Materialien, die Sie für das Feuer verwenden:

  • Sie dürfen nur Laubholz verwenden.
  • Verwenden Sie niemals Holzkohle, gehacktes oder laminiertes oder feuchtes Holz.
  • Verwenden Sie kein druckbehandeltes Holz.
  • Das Brennholz muss trocken oder teilweise trocken sein.
  • Verwenden Sie niemals flüssigen Brennstoff, um Ihr Feuer zu entfachen oder zu unterhalten.
  • Bringen Sie niemals Feueranzünder, Benzin, Petroleum, Laternenöl oder ähnliche Flüssigkeiten in die Nähe Ihres Feuers.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihr Feuer entfachen sollen, verwenden Sie einen Acetylenbrenner. Streichhölzer funktionieren genauso gut! Alle lebensmittelechten Feueranzünder können verwendet werden, aber seien Sie immer vorsichtig.

In der Gebrauchsanweisung Ihres Ziegelofens stehen die Materialien, die Sie verwenden dürfen und das benötigte Zubehör, wie z. B. das analoge Temperaturmessgerät/Thermometer und das Starterkit sollte mitgeliefert werden.

Wenn Ihr Selbstbauofen mit Gas betrieben wird, dürfen Sie kein Holz verwenden. Wenn es sich um einen Gasofen handelt, ist das Austrocknen des Ofens im Freien ein völlig anderes Verfahren und Sie folgen den Anweisungen für Ihren Gasofen.

Was tun, wenn das Feuer zu heiß ist?

Zunächst einmal: keine Panik. Wenn Sie Ihren Ofen anheizen und die Temperaturen zu hoch sind, müssen Sie das Feuer langsam brennen lassen. Schütten Sie kein Wasser über das Feuer, da Sie sonst einen Schaden verursachen können und Ihre Bodenplatte kann reißen. Außerdem erzeugen Sie in Ihren Ofen unnötigen Überdruck.

Pizzaöfen sind für extreme Hitze ausgelegt. Sie müssen Ihr Feuer zwar langsam aufbauen, damit Sie sich daran gewöhnen können, wie schnell und wie heiß es brennen wird, aber geraten Sie nicht in Panik, wenn Sie Ihr Feuer zu heiß gemacht haben. Lassen Sie es einfach langsam ausbrennen und Sie fangen nur dann an zu backen, wenn die Lufttemperatur des Ofens stimmt.

Sie haben Ihren Pizzaofen getrocknet, was nun?

Sie haben also den fabelhaftesten holzbefeuerten Pizzaofen gebaut, Sie haben den fünftägigen Austrocknungsprozess durchlaufen und jetzt ist es Zeit, den Ofen zu benutzen. Fantastisch! Sie haben gute Erfahrungen mit dem Anzünden von Feuern, schließlich machen Sie das jetzt schon seit fünf Tagen. Doch bevor Sie sich zu sehr freuen und all Ihre Freunde zur Pizza einladen, empfehlen wir Ihnen, ein paar Mal mit dem Ofen zu üben, um sich die Peinlichkeit zu ersparen, dass Sie ihn zum ersten Mal vor Ihren Gästen anzünden und dann keine einzige Pizza zubereiten können.

Wenn Sie üben, legen Sie Ihre Speisen zunächst in die Mitte der Kuppel. Wenn Sie mehr Übung haben, können Sie mehrere Speisen gleichzeitig backen. Üben Sie, die Speisen zu verschieben, sie zu positionieren und zu spüren, wie nah Sie sie an die Glut bringen können. Probieren Sie eine ganze Reihe verschiedener Holzbackofengerichte aus, prüfen Sie, wie lange eine Pizza, wie lange ein Brot, wie lange ein Schmortopf usw. gebacken werden müssen.

Wenn Sie sich bereit fühlen, laden Sie Ihre Familie und Freunde ein. Wir versprechen Ihnen, dass Sie der beliebteste Koch in der Nachbarschaft sein werden. Mahlzeiten aus dem Holzbackofen sind mehr als köstlich, frisch, schmackhaft und preiswert. Sie werden eine Menge Geld für Energie und Strom sparen, das steht fest.

Weitere Tipps und Tricks zur Verwendung eines Holzfeuer-Pizzaofens finden Sie in unserem Blog.

Speisen, die gebacken werden können (mit Ausnahme von Pizza):

  • Focaccia
  • Fladenbrote
  • Frisch gebackenes Brot
  • Langsam gegartes Fleisch
  • Flammende Steaks
  • Gebackene Kartoffeln
  • Gegrilltes Gemüse
  • Saftiges Brathähnchen
  • Gebackener oder gegrillter Fisch
  • Eintopfgerichte
  • Auflaufformen
  • Spieße
  • Shakshuka

Wir werden hungrig, wenn wir das lesen und Sie werden es sicher auch. Dieser Ofen wird sich als sehr vielseitig erweisen!

Zubehör für einen holzbefeuerten Pizzaofen

Ein holzbefeuerter Pizzaofen wird mit einigen wesentlichen Bestandteilen geliefert, aber anderes Zubehör müssen Sie möglicherweise zusätzlich kaufen. Ein Thermometer für eine genaue Temperaturmessung, Grillroste  Pizzaschalen

Gusseisen-Pfannen, Räuchersets und Auflaufformen sind allesamt nützlich. Beachten Sie, dass die Auflaufformen, die Sie verwenden, sehr hohen Temperaturen standhalten müssen, sodass Sie vielleicht echtes Holzbackofengeschirr kaufen sollten.

Wartung Ihres holzbefeuerten Pizzaofens

Sie werden Ihren Lehmofen sehr schätzen, wenn Sie ihn bauen oder ihn für Sie bauen lassen und Sie werden ihn sehr schätzen, wenn Sie ihn benutzen.

Wir finden das gut und halten es für eine gute Idee, langsam anzufangen. Mit zunehmender Übung werden Sie feststellen, dass Ihr Backofen extrem robust und langlebig ist und eine Menge aushalten kann. Sie werden die Tür oft öffnen und schließen, Sie werden Werkzeuge hinein- und herausnehmen, Sie werden manchmal Geschirr über den Boden der Kuppel verschieben müssen. Ihr Ofen für den Außenbereich kann viel aushalten, obwohl Sie mit Gusseisen-Töpfen sehr vorsichtig sein sollten, zumindest bis Sie sich an ihre Nutzung gewöhnt haben.

Kurze Zusammenfassung:

Sie können sich einen Pizzaofen, ob mit Holz oder Gas befeuert von einem professionellen Unternehmen bauen lassen, oder Sie können Ihren eigenen fabelhaften Ofen mit einem Bausatz bauen. Diese Bausätze werden mit Standardanleitungen geliefert, in denen genau beschrieben ist, was Sie tun müssen. Sie können Backofenbausätze online kaufen oder in ein Geschäft gehen. Sie haben die Wahl! Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig.

Wenn Sie Ihren fabelhaften Ofen fertig gebaut haben, ist er noch nicht ganz einsatzbereit! Er muss fünf Tage lang ausgetrocknet werden. Es ist wirklich wichtig, dass Sie das Austrocknen von Holzöfen richtig machen. Beginnen Sie mit einem Feuer von geringer Hitze und steigern Sie die Hitze allmählich. Zünden Sie das Feuer jeden Tag oder jeden Abend an und lassen Sie es täglich sechs Stunden brennen. Die Idee ist, mit niedriger Hitze zu beginnen, sich zu hoher Hitze zu steigern und langsam die gesamte überschüssige Feuchtigkeit aus dem Beton zu entweichen zu lassen.

Verwenden Sie Holzstücke mit einer Länge von etwa 300 mm, wobei dies von der Größe Ihres Ofens abhängt. Beginnen Sie mit Anzündholz und fügen Sie nach und nach größere Holzstücke hinzu.

Sobald Sie Ihren Ofen getrocknet haben, können Sie loslegen! Bewirten Sie Ihre Gäste, bereiten Sie Speisen für Ihre Familie vor und erleben Sie eine großartige Zeit. Das Internet ist eine fantastische Quelle für Pizzaofenrezepte und Sie können so ziemlich alles in einem heißen Ofen zubereiten, was Sie wollen, einschließlich köstlicher heißer Desserts.

Beziehen Sie Ihr Brennholz und die festen Holzbrennstoffe von seriösen Anbietern und eigentlich muss alles, was Sie für Ihren Holz- oder Gasofen kaufen, aus guten Quellen beschafft werden. Kaufen Sie einen Bausatz nur von einem guten Anbieter und achten Sie darauf, dass die Anleitung in Ihrer Muttersprache verfasst und klar und deutlich ist. Vergleichen Sie die Preise, denn es gibt viele Bausätze auf dem Markt und wenn Sie sich mit Heimwerken nicht auskennen, lassen Sie die Arbeit von einem professionellen Bauunternehmer oder ähnlich erledigen.

Der Bau eines Pizzaofens ohne die Zeit für die Austrocknung sollte nur ein paar Tage dauern. Wenn Sie alle Materialien haben und das Wetter auf Ihrer Seite ist, können Sie wahrscheinlich einen Pizzaofen an einem Wochenende aufstellen. Pizzaöfen sind nicht nur wunderbar, sie sparen auch jede Menge Energie, sind nachhaltig und umweltfreundlich. Außerdem sind sie eine tolle Ausstattung und ein echter Unterhaltungswert.

Finden Sie den richtigen Platz für Ihren gemauerten Ofen, recherchieren Sie gründlich und vergessen Sie nicht, Ihren Ofen nach dem Bau auszutrocknen. Holzbefeuerte Öfen werden die Art und Weise, wie Sie Ihre Speisen zubereiten, die Art und Weise, wie Sie essen und wie Sie Ihre Gäste bewirten, wirklich verändern.

Viel Glück und guten Appetit!

Previous article:
Next article:
Related posts
Wie nutzen Sie einen Holzbefeuerten-Pizzaofen richtig
Wie nutzen Sie einen Holzbefeuerten-Pizzaofen richtig
20. Juli 2022
Edited Wird geladen …
Die BESTEN Pizzaöfen: Ein Überblick
Die Besten Pizzaöfen: Ein Überblick
31. Mai 2022
Edited Wird geladen …
Wie reinigen Sie einen Pizzaofen richtig
Wie reinigen Sie einen Pizzaofen richtig
18. Mai 2022
Edited Wird geladen …
Wie bauen Sie einen Pizzaofen im Garten - DIY in 6 einfachen Schritten
Wie bauen Sie einen Pizzaofen im Garten - DIY in 6 einfachen Schritten
15. Mai 2020
Edited Wird geladen …
Wie bauen Sie einen mobilen Pizza-Ofen?
Wie bauen Sie einen mobilen Pizza-Ofen?
25. März 2020
Edited Wird geladen …
Wie kaufen Sie einen Pizzaofen für den Garten?
Wie kaufen Sie einen Pizzaofen für den Garten?
7. August 2019
Edited Wird geladen …
Kontaktiere uns
Copyright © 2023 Vitcas. All rights reserved.